Reiseportal und Stadtführungen
Berlin von A bis Z und die Stadtführungen von Berlin auf Deutsch mit Ihrem Guide
Flughafen tegel BerlinBerlin transfert guide

Nützliche Informationen über Berlin

Diese Seite bietet Informationen über Berlin und genau hier finden Sie alles, was Sie wissen sollten, wenn Sie die Stadt bzw. Deutschland besuchen wollen.

Willkommen in Berlin - Flughäfen und Transfers Öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad, Taxi in Berlin Reisen in Deutschland : Nützliche Informationen Berlin: Politik - Wirtschaft - Klima - BevölkerungNützliche Links zu Berlin

Willkommen in Berlin - Flughäfen und Transfers

Flughafen Tegel

Flughafen Tegel

Der Flughafen des ehemaligen West-Berlin und derzeit der größte der Stadt. Er wird hauptsächlich von großen Fluggesellschaften genutzt.Verkehrsanbindung: Mehrere normale und Express-Buslinien ( TXL – X9 – 109 – 128) verbinden Tegel mit allen möglichen Punkten der Innenstadt. Im Flughafenterminal gibt es ein Info-Desk der BVG, wo man Sie gerne näher informiert. Für ein Taxi ins Zentrum kann man mit 25 € rechnen.
Der Flughafen Tegel : www.berlin-airport.de
Flughafen Schönefeld

Flughafen schönefeld

Von dem Flughafen aus DDR-Zeiten starten heute auch zahlreiche Billigflieger. Berlin und das Land Brandenburg haben einen neuen Flughafen gebaut, der voraussichtlich Ende 2020 eröffnet wird (Eröffnung war für 2012 geplant) und die alten ablösen soll. Verkehrsanbindung: Die S-Bahn fährt von Schönefeld aus direkt ins Stadtzentrum, mit der Linie S9 kommt man nach Mitte und zum Bahnhof Zoo, mit der S45 in die südlichen Stadtteile. Auch die Nahverkehrszüge und der Regionalexpress der DB halten in Schönefeld. Für ein Taxi ins Zentrum kann man mit 40 € rechnen
Der Flughafen Schönefeld : www.berlin-airport.de

Ehemaliger Flughafen Tempelhof

Der älteste Flughafen der Stadt, dessen Hauptgebäude im Dritten Reich fertiggestellt wurde und bis heute das zweitgrößte Gebäude der Welt nach dem Pentagon in Washington/USA ist. In den Jahren 1948 und ′49, als die sowjetische Armee während der Berlin-Blockade West-Berlin abgeriegelt hatte, diente der Flughafen der Luftbrücke. Der Flughafen ist seit Oktober 2008 geschlossen.
Der zukünftige Flughafen (Ende 2020) : www.berlin-airport.de/en/ber
Berlin hauptbahnhof

Mit dem Zug reisen

Die Bahn stellt eine gute Alternative zum Flugzeug dar, nicht nur weil man vom Zug aus den Blick auf die schöne deutsche Landschaft genießen kann. Die Deutsche Bahn und die ausländischen Eisenbahngesellschaften bieten regelmäßig Fahrscheine zum Sonderpreis sowie interessante Pauschalreisen an. Für lange Strecken lohnt es sich, einen Blick auf die Sonderpreise in der ersten Klasse zu werfen. Die wichtigsten Bahnhöfe sind Hauptbahnof (Mitte), Ostbahnhof Spandau und Südkreuz.

Weblinks - Luftfahrt

  • www.lufthansa.com
  • www.airfrance.fr
  • www.swiss.com
  • www.brusselsairlines.com
  • www.easyjet.com

Weblinks - Mit dem Zug

  • www.bahn.de
  • www.sncf.com
  • www.sbb.ch
  • www.belgiantrain.be
  • Berlin Hauptbahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad, Taxi in Berlin

Ubahn berlin

Öffentlicher Verkehr (BVG/DB)

U-Bahn (U) : Es gibt 9 U-Bahnlinien, die in Berlin regelmäßig und in kurzen Intervallen verkehren; die beste U-Bahnlinie für die Touristen ist die U2, da Sie mit ihr schnell die schönsten Stadtviertel erreichen: Ku'damm – Potsdamer Platz – Unter den Linden – Berlin-Mitte – Alexanderplatz – Prenzlauer Berg.
S-Bahn (S) : Ideal, da Sie eine schöne Aussicht haben, z. B. auf den neuen, im Bau befindlichen Hauptbahnhof (Eröffnung Mai 2006) und das Regierungsviertel, wenn Sie vom Bahnhof Zoo zum Alexander-Platz fahren (Linien S5, S7, S75, S9). Mit der S-Bahn können Sie auch vom Flughafen Schönefeld ins Zentrum Berlins gelangen (S9, S 45).
Metro Linien (M) : (Bus oder tram) Nicht mit der U-Bahn zu verwechseln! Es handelt sich um Bus- und Straßenbahn-Linien, die im Dezember 2004 eingeführt wurden und besonders häufig und in kurzen Zeitabständen verkehren, d.h. mindestens alle 10 Minuten und das 20 Stunden am Tag.
Die Bus-Linien : Sie verkehren in ganz Berlin, sind aber weniger interessant für Sie, abgesehen von der Linie 100, die gern von Touristen genutzt werden (vom Zoo zum Alexanderplatz).
Die Straßenbahn : Vor dem Krieg war sie das wichtigste Transportmittel. In Berlin/West wurde sie dann abgeschafft, weshalb sie heute nur im Ostteil der Stadt eine Rolle spielt.
u bahn metro

Ihre Fahrkarten kaufen

Es gibt 3 Zonen: A, B und C. Mit AB ist ganz Berlin abgedeckt. Für eine Fahrt nach Potsdam benötigen Sie einen ABC-Fahrschein.

Der Einzelfahrschein AB ist zwei Stunden gültig, allerdings nur für eine Hinfahrt, und kostet 2,80 € (ABC 3,40 €).

Die Tageskarte AB kostet 7 € pro Person. Wenn Sie mit einer Gruppe unterwegs sind, empfiehlt sich die Gruppen-Tageskarte.

Eine „Kleingruppenkarte“ gilt für 5 Personen und kostet 19,90 € (20,60 € für ABC) .

Wenn Sie 6 bis 7 Tage bleiben, lohnt sich die Wochenkarte für 30 € pro Person. Mit diesem Fahrschein können Sie am Wochenende ganztägig und wochentags von 20 Uhr an noch einen Erwachsenen und bis zu 3 Kinder (6-13 Jahre) gratis mitnehmen.

Die Fahrausweise müssen entwertet (abgestempelt) werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Berliner Verkehrsunternehmens : bvg.de - sbahn.berlin

Welcome Card

Welcome Card, der Pass für Berlin

Mit der Welcome Card haben Sie freien Zugang zu allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin und erhalten bei 150 touristischen Partnern ( Schiffe, Museen, etc) verschiedene Rabatte von bis zu 50%. Es ist daher besonders interessant, wenn Sie die vielen kulturellen und touristischen Angebote in Anspruch nehmen wollen. Hier sind die Tarife :

Berlin (Tarifbereich Berlin AB inkl. Flurghafen Tegel) - gültig für einen Erwachsenen und bis zu 3 Kinder unter 15 Jahren.
   • 48 Stunden für € 20 • 72 Stunden für € 29 • 5 Tage für € 38
Berlin + Potsdam (Berlin-Potsdam ABC, inkl. Tegel und Schönefeld) gültig für einen Erwachsenen und bis zu 3 Kinder unter 15 Jahren.
   • 48 Stunden für € 23 • 72 Stunden für € 32 • 5 Tage für € 42
Berlin Welcome Card Museuminsel, Zone Berlin AB, inklusive freiem Eintritt in die Museen der Museumsinsel
   • 72 Stunden für € 46 (ABC für € 48)

Bestellen Sie online oder in Berlin (bei der BVG oder VisitBerlin).
Take a bike

Berlin mit dem Fahrrad

Für Fahrradfahrer ist Berlin ein Paradies, schon wegen der zahlreichen Radwege. Aber sich frei durch diese Stadt voller Grün auf geschichtsträchtigen Pfaden zu bewegen, ist mit dem Fahrrad besonders reizvoll.

Fahrradverleih:
Take a bike - www.takeabike.de
Neustädtische Kirchstr. 8 - 10117 Berlin
+49/ (0)30. 20 65 47 30 (Neben Bahnhof Friedrichstraße)
Montag bis Sonntag von 9:30 à 19:00 (Dezember-Feburar: Geschlossen)
Preis: 4 Stunden 8 € - 24 Stunden 12,50 € - 2 Tage 9,50 € pro Tag

Fahrradtour

Geführte Radtour durch Berlin

Wir bieten Ihnen Radtouren durch Berlin an, in Ihrem eigenen Tempo und so lange Sie wollen (mindestens 4 Stunden). Ideal, wenn Sie mit der Familie oder in einer kleinen Gruppe (maximal 7-8 Personen pro Guide) sind. Der Treffpunkt ist bei Take a Bike oder an der Rezeption Ihres Hotels. Sie können sich für eine allgemeine Entdeckung der Stadt oder für die Tour zu den Themen Berliner Mauer und das Leben in der DDR ( Prenzlauerberg) entscheiden.
Mehr Informationen über unsere Stadtrundgang hier.
Taxi berlin

Berliner Taxis

Im Gegensatz zu anderen europäischen Hauptstädten sind Taxitarife relativ attraktiv, insbesondere wenn Sie in kleinen Gruppen reisen. Sie können ein großes Taxi bestellen (Großraumtaxi / 7 Personen)..

Für eine Entfernung von weniger als 2 km, für 5 €, können Sie den speziellen Tarif "Kurzstrecke" nutzen. Nur mit einem Taxi unterwegs (keine telefonisch Bestellung am Telefon oder an einer Taxihaltestelle). Sagen Sie den Taxifahrer "Kurzstrecke bitte". Aus mehreren Gründen raten wir von der Nutzung jeglicher kommerzieller Taxiplattformen in Berlin ab.

Alle Taxis haben die gleiche gelb-sandige Farbe. Es gibt viele Taxihaltestellen, vor allem vor Hotels.

Um eine Taxi zu bestellen :
+49 (0)30. 20 20 21 220 (englisch) oder 20 20 20 ou 26 10 26
Die praktische App TAXI BERLIN für Apple oder Google Play
Funk Taxi Berlin

Reisen in Deutschland

Devisen und Kreditkarten

Wie die meisten Mitgliedsstaaten der EU hat Deutschland zum Januar 2002 den Euro eingeführt. Wechselstuben finden Sie unter anderem :
   • Am Bahnhof Zoo von 8h bis 21h geöffnet
   • Am Flughafen Tegel von 7 bis 21h
   • Am Flughafen Schönefeld von 7 bis 22h
   • Am Bahnhof Friedrichstraße (n°80) 10-19 h (Sam. 10-15h Sonn. zu)

(VISA, Mastercard) werden an vielen Orten akzeptiert. Sicherheitshalber sollte man sich vorher erkundigen, ob Kreditkartenzahlung möglich ist.

Personalausweis

Bürger der EU-Mitgliedsstaaten und einiger weiterer Länder (Schweiz) benötigen für die Einreise in die Bundesrepublik Deutschland lediglich einen Personalausweis. Sonst ist normalerweise ein Reisepass ausreichend. Erkundigen Sie sich im Zweifelsfall bei Ihrem Reisebüro. Berlin ist eine relativ sichere Stadt, aber dennoch sollten Sie darauf achten, den Ausweis und Ihr Geld nicht zusammen aufzubewahren.
Tipp: Machen Sie mit Ihrem Handy ein Foto Ihrer Personalausweise. Achten Sie besonders auf Pick Pockets in touristischen Bereichen wie Bahnhöfen und Flughäfen. Ignorieren Sie die falschen Gehörlosen, die wollen, dass Sie eine "Petition" unterschreiben, natürlich geht es nur um Geld. Das sogenannte Hütchenspiel ist kein Gewinnspiel, sondern eine betrügerische Methode von gemeinschaftlich agierenden Tätern, bei der nur die Täter gewinnen! Halten Sie bei die nie auf.

Krankenversicherung

Bei einem Aufenthalt in Europa müssen EU-Bürger (und Schweizer) die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) besitzen. Bürger anderer Staaten sollten sich bei ihrer Krankenversicherung genau nach den Bedingungen erkundigen, unter denen die Behandlung in Deutschland erstattet wird, da die Bestimmungen der Versicherungen sehr unterschiedlich sind. Über einen längeren Zeitraum empfiehlt sich eventuell der Abschluss einer Zusatzversicherung.

Wichtige Telefonnummern

   • Die internationale Vorwahl von Deutschland ist +49
   • Notarzt/Feuerwehr: 112
   • Polizei : 110
   • Ärztlicher Notdienst: 31 00 31
   • Giftnotruf: 19 24 0
   • Zahnärztlicher Notdienst: 89 00 43 33 (Auskunft)

Botschaften in Berlin

   • Botschaft France: Pariser Platz 5, (030) 590 03 90 00
   • Botschaft Suisse: Otto-von Bismarck-Allee 4a, (030) 390 40 00
   • Botschaft Belgium: Jägerstr. 52-53, (030) 206 420
   • Botschaft Österreich: Stauffenbergstrasse 1, (030) 20 28 7-0
   • Botschaft Luxemburg: Klingelhöferstr. 7, (030) 263 95 70

Berlin: Politik - Wirtschaft - Klima - Bevölkerung

Rotes Rathaus

Politik

Berlin ist eines von 16 deutschen Bundesländern und besteht aus 12 Bezirken (23 bis Ende des Jahres 2000). Der Regierende Bürgermeister und Ministerpräsident von Berlin ist Michael Müller (SPD), die Regierung wird von SPD (Sozialdemokraten), Grüne und die Linke (Wahl am September 2016).

Die Bundesregierung setzt sich aus der CDU und der SPD zusammen. Die letzten Wahlen fanden im September 2017 statt. Die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland ist Angela MERKEL. Das neue Regierungsviertel befindet sich hauptsächlich im Spreebogen, die einzelnen Ministerien dagegen sind in der Stadt verteilt. Die Regierung ist einer der wichtigsten Arbeitgeber in Berlin.

Die hierarchische Nr. 1 ist der Bundespräsident mit Frank-Walter Steinmeier seit März 2017. Er wird von einer Versammlung gewählt, die sich aus Mitgliedern des Bundestages (709 im Jahr 2019) und einer gleichen Anzahl von politischen und öffentlichen Vertretern aus den 16 Bundesländern zusammensetzt.

Wirtschaft

Berlin war bis zum Beginn der Nazi-Herrschaft 1933 das größte Industriezentrum Deutschlands. Die Wiedervereinigung der beiden Deutschlands hat eine katastrophale Auswirkung auf die verstaatlichte Industrie der DDR gehabt (viele Unternehmen haben den 9. November 1989 nicht überlebt). Dies machte aus Berlin eine Stadt mit einer sehr hohen Arbeitslosenrate. Allerdings beginnt Berlin nun langsam, sich wieder von diesen Belastungen zu erholen.
Berlin ist ein vorrangiges touristisches Reiseziel geworden, und die Anzahl der Übernachtungen wächst stetig an. Das Aussehen der Stadt verändert sich ständig: neue Stadtviertel (rund um dem Hauptbahnhof oder am East Side Gallery), Renovierung alter historischer Gebäude (Humboldt Forum/ Schloss für 2020, die Museumsinsel mit dem Masterplan oder das Projekt "Flussbad" ), Bau neuen U-Bahn-Linien (U5 für 2020/21) und neue Bahnhöfe (Hauptbahnhof 2006), neuer Flughafen (2020 staat 2010).

Nicht nur durch die Verlagerung des Regierungssitzes nach Berlin und durch den wachsenden Tourismus ist die Stadt mittlerweile sehr attraktiv geworden, sondern auch auf dem Gebiet der Medien, so zum Beispiel durch die Einrichtung der europäischen Zentralen von Universal, MTV und anderen unabhängigen Marken. Die anderen, eng mit der Stadt verbundenen Unternehmen sind Siemens, Bayer, Bombardier, Daimler-Benz, ABB, IBM, Coca cola, Samsung, etc. Berlin ist eine Metropole, die zum Studium und zur Forschung einlädt, dank der zahlreichen Universitäten (Freie Universität und Humboldt-Universität) und Hochschulen; Namen großer Persönlichkeiten wie Albert Einstein, Max Planck, Heinrich Heine, Adelbert von Chamisso, Karl Marx ou Kurt Tucholsky sind mit der älteren Humboldt-Universität verbunden. Berlin ist eine Metropole im vollen Aufschwung...

PIB pro Kopf: 38 032 € (2017) - Arbeitslosenrate: 7,6 % (12.2018)
Touristen pro Jahr (Nächte):
4 984 379 (2003) - 7 585 000 (2007) - 12 970 000 (2017)
Wetter berlin

Klima in Berlin

In Berlin herrscht ein gemäßigtes Klima, das sowohl von Norden und Westen her vom atlantischen Klima als auch vom kontinentalen Klima aus Osten beeinflusst wird. In den Sommermonaten beträgt die Durchschnittstemperatur 22-23°C, während sie im Winter zwischen bei 2-3°C liegt. Im Sommer wird es hier in der Regel nicht ganz so heiß wie im Süden Deutschlands. Im Winter rutscht das Thermometer in der Nacht ausnahmsweise mal auf –15°C. Ein Paar bequeme warme Schuhe gehören auf jeden Fall ins Gepäck. Denn gerade auch in den Wintermonaten ist Berlin mit seinen Museen und seinem spannenden kulturellen Angebot eine Reise wert. Im Sommer wird das Grün von Berlin Sie begeistern, die zahlreichen Seen im Umland, aber auch in der Stadt laden zum Baden ein. Die Niederschlagsmenge beträgt 580mm/Monat im jährlichen Mittel.

Auf folgender Seite können sie den Sonnenaufgang und –untergang für Berlin berechnen : www.sonnenuntergang.de

Geographie und Bevölkerung

Die Fläche Berlins beträgt 892 km², das heißt acht mal die Größe von Paris oder die gleiche Stadtfläche von New York; Berlin erstreckt sich 38 km von Norden nach Süden und 45km von Westen nach Osten. Rund um 1920 war Berlin die grösste Stadt der Welt !

Der höchste «Berg» von Berlin ist der Müggelberg mit 115 m, und das höchste Gebäude ist seit 1969 der Fernsehtrum mit seinen 368 m; Sie werden die Aussicht von seinem Restaurant aus genießen, das sich in 30 min. einmal um sich selbst dreht und sich in einer Höhe von 203 m befindet. Berlin ist durchschnittlich 64 m hoch gelegen, das Zentrum allerdings nur 32 m über dem Meeresspiegel.

Breite / LATitude 52° 31' 00"
Länge / LONgitude 13° 23' 40"

Berlin ist eine Stadt von Seen und Flüssen. Die Spree ist der Fluss, der sie von Ost nach West ganz durchquert, und der größte See ist der "Müggelsee" im Osten der Stadt. Darum und wegen zahlreicher Brunnen hat Berlin erst recht spät (1857) eine Wasserversorgung erhalten. Für diejenigen, die etwas Badespaß haben wollen, gibt es zahlreiche Strände. Die polnische Grenze ist nur 70 km von Berlin entfernt.

Die gegenwärtige (12/2017) Bevölkerungszahl von Berlin beträgt 3.613.495, die trotzdem noch um 1 Million kleiner ist als vor dem Krieg. 2,3 Millionen im Westen und 1,1 im Osten der Stadt. 14,1% davon sind Ausländer. 23 000 Geburten im Jahr (der Prenzlauer Berg hat die höchste Geburtenrate von Deutschland); dies bedeutet, dass Berlin eine sehr junge Stadt ist, auch wegen seiner zahlreichen Hochschulen.

Öffnungszeiten der Berliner Geschäfte

Berlin hat im Vergleich zu anderen Bundesländern relativ großzügige Gesetze für Ladenöffnungszeiten, in den letzten Jahren konnten die Geschäfte frei geöffnet werden, wann immer sie wollen, auch nachts von Montag bis Samstag. Kaufhäuser (KaDeWe, Galerie, Lafayette) öffnen in der Regel um 10 Uhr und Lebensmittelgeschäfte um 8 Uhr. Am Abend ist die Schließung meist um 20 oder 21 Uhr. In Wohngebieten können einige große Lebensmittelgeschäfte (REWE, EDEKA) bis 23-24 Uhr geöffnet sein.

Verkaufsoffener Sonntag

In der Regel gibt es 10 Sonntage im Jahr, an denen die Geschäfte von ca. 13 bis 20 Uhr geöffnet sind, die Termine werden durch den Senat schrittweise festgelegt. Diese Eröffnungen stehen oft im Zusammenhang mit Großveranstaltungen (Berlinale, Marthon, Adventsonntag, etc.).

Nützliche Links zu Berlin und Deutschland

Links zur Berliner Geschichte und Tourismus

   • Wikipedia - Die freie Internet-Enzyklopädie - Berlin
   • Preußen Chronik - Alles über Preußen und die Hohenzollern vom RBB
   • Chronik der Wende - Der Mauerfall und die Wende im Internet
   • Deutsche Geschichte in der Berliner Presse
   • Verein für die Geschichte Berlins
   • Senatsverwaltung - Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
   • Berlin - Die Internetpräsenz der Stadt Berlin
   • Berlin en ligne - Un site très complet et pratique sur Berlin (Fr)

Politik und Verwaltung

   • Senatsverwaltung - enatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
   • Berlin -Die Internetpräsenz der Stadt Berlin
   • Bundesregierung - Die Internetpräsenz der Bundesregierung
   • Bundestag - Der Internetauftritt des Deutschen Bundestages (Anmeldung)

Verkehr - Bahn und Fluggesellschaften

   • BVG - Berliner Verkehrsbetriebe
   • DB - Deutsche Bahn
   • SNCF - Die französische Staatsbahn
   • CFF/SBB - Schweizerische Bundesbahnen
   • SNCB - Die belgische Bahn
   • Lufthansa - Best Airline in Europe (Awards 2019)
   • Austrian - Austrian Airlines AG
   • Swiss - Schweizer Luftfahrtgesellschaft

Verschiedenes

   • Berlin Stadtplan - Online mit Straßenverzeichnis
   • Berliner Stadtplanarchiv - Eine Sammlung von Stadtplänen  1738-1989

LatLon-Berlin bietet Ihnen weitere nützliche Links und Informationen auf diesen Webseiten: Kultur & Tipps - Agenda 2020 - Sehenswürdigkeiten - Museen - Hotels - Restaurants - Street Art - Berlin Stadtführung
Stadtführungen Jean-Pierre Andreae Berlin

Stadtführungen in Berlin mit Jean-Pierre Andreae

Ihr privater Guide wird Sie anlässlich eines personalisierten Rundgangs, den Sie für sich und Ihre Familie bestellen können, gut beraten

Eine Stadtführung auf deutsch ist der beste Weg, eine Stadt zu verstehen und zu schätzen, besonders in Berlin, eine Stadt mit vielen Facetten und einer so reichen und komplexen Geschichte, die Sie mit Ihrem persönlichen Reiseleiter erleben können.

Jean-Pierre Andreae und ein Team von leidenschaftlichen professionellen Guides bieten Ihnen sowohl private Stadtführungen als auch thematische Führungen an. Für Gruppen und Reisebüros bieten wir verschiedene Dienstleistungen und geführte Touren an, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Auch für Potsdam hat LatLon eine Homepage und Jean-Pierre, als Guide für Sie.

Buchung Ihrer Stadtführung

• Per e-mail an andreae@premiumguideberlin.com
• Oder telefonisch +49 (0)151 25 37 37 37
• Jean-Pierre Andreae - Raabestraße 10 - 10405 Berlin
• Bitte geben Sie Ihre Wünsche, wie viele Personen Sie sind, Ihre Kontaktdaten und eventuell den Namen Ihres Hotels an.